Captainsim-Sale heute bzw. morgen

    • Für mich ist die T7 von PMDG auch keine Option. Ich meine, mal ehrlich: was rechtfertigt eigentlich, soviel Geld dafür auszugeben? Klar es ist ein Highend-Produkt, aber Spass kommt doch da nur auf, wenn auch die Performance stimmt, oder? Also könnte man das Geld sinnvoller auch in bessere Hardware investieren ;)

      Apropos: weiß jemand, ob man eine Boxversion der PMDG737 für den FSX einfach weiterverkaufen kann? Ich meine wegen Registrierungsschlüssel und so. Wenn ja, hat jemand Interesse?. ;)
    • Sascha schrieb:

      Soweit ich weiß liegt das mit den sehr hohen P3D-Preisen daran, dass die Produkte Boeing-zertifiziert sind und Boeing sagte, wenn die schon im Simulator der Konkurrenz (Lockheed-Martin) verwendet werden, dann wollen wir pro Kopie entsprechend Lizenzgebühren...
      Kam das so von PMDG direkt? Irgendwie glaube ich das nicht ganz. Mal sehen, wie Qualitywings das macht. Die sind ja auch offiziell lizensiert. Ich glaube, sie machen es einfach, weil sie es können. Deshalb mussten die armen Hunde, die schon für FSX gezahlt haben, nochmal vollständig zahlen. Hätte ja auch gereicht, nur die zusätzlich anfallende Lizenzgebühr zu bezahlen.

      Bei den Preisen muss man es sich auf jeden Fall fünfmal überlegen, vor allem wenn man einen Flieger nicht so häufig nutzt wie A320/B737.
    • Meines Wissens stimmt die Aussage bzgl. Lizenzgebühren, FSLabs wird den A320 ja auch für P3D etwas teurer verkaufen.


      OfficerCrockey schrieb:

      Bei den Preisen muss man es sich auf jeden Fall fünfmal überlegen, vor allem wenn man einen Flieger nicht so häufig nutzt wie A320/B737.

      Genau deshalb habe ich mir letzte Woche die iFly 747 besorgt. Dann komme ich bei PMDG gar nicht in Versuchung, ich fliege die 747 eh nur selten.
    • Ricardo schrieb:

      Meines Wissens stimmt die Aussage bzgl. Lizenzgebühren, FSLabs wird den A320 ja auch für P3D etwas teurer verkaufen.


      OfficerCrockey schrieb:

      Bei den Preisen muss man es sich auf jeden Fall fünfmal überlegen, vor allem wenn man einen Flieger nicht so häufig nutzt wie A320/B737.
      Genau deshalb habe ich mir letzte Woche die iFly 747 besorgt. Dann komme ich bei PMDG gar nicht in Versuchung, ich fliege die 747 eh nur selten.
      Ich weiß nicht, ob das mit den Lizenzgebühren so ist, aber ich bin da immer skeptisch.
      Den Aerosoft Airbus gibts ja auch für kleineres Geld, auch wenn er nicht die gleiche Systemtiefe hat. Aber damit ist es sowieso so eine Sache, ich finde das zwar klasse bei der 737, aber ich nutze den AS A320 nicht weniger gern, ich finde zum Beispiel die 2-stufige Co-Pilot-Funktion beim Bus absolut grossartig und würde hoffen, daß sowas Standard wird.

      Grüße Klaus
    • Ricardo schrieb:

      Für @Christian Bahr und @OfficerCrockey hab ich nen kleinen Tipp, schaut euch mal die 732 von Milviz an. Echt toll, der Flieger! Da ist dann auch Pax/Cargo dabei, zudem mit FMC oder ohne etc.

      Solltet ihr euch mal anschauen :)

      @Ricardo nutzt du sie in der aktuellsten P3D-Version? Der 50%-Sale von Milviz steht ja gerade vor der Tür und ich liebäugle mit der B732. Allerdings schreckt mich ab, dass dort steht: Funktioniert nicht in P3D3.2 aber in P3D3.1 Also die Seite scheint nicht mehr aktualisiert worden zu sein.
    • Cooles Video! Dann auch noch Honolulu, der einzige Airport, mit dem ich etwas auf Kriegsfuß stehe. Die ständigen couatl-Stotterer bekomm ich dort nicht so recht in den Griff.

      Den Anflug habe ich auch noch nie probiert. Danach taxelt man doch sicher so lange, wie bei der 18R in EHAM, oder? :)

      Wenn die B732 in 3.3 funktioniert, bin ich auch mit 3.4 guter Dinge. Ob es so clever ist, jetzt noch in 32-bit Flugzeuge zu investieren, sei mal dahingestellt :)) Aber ich glaube, P3D 3.4 bleibt in jedem Fall noch eine ganze Weile auf der Platte.