Viel Spaß den Netzpolizisten?

  • öhm, jo Rainer ... unglaublich :/


    Ich frage mich, falls dem tatsächlich so ist, was man sich von derartigen Vorgehensweisen erhofft?

    Es macht doch, also zumindest normalerweise, wenig Sinn Gebannte User sinngemäß hinterher zu rennen und diese zu kontrollieren...
    Man nimmt auf jeden Fall mal Zeit, Arbeit, - sprich Aufwand in Kauf, - tja, um letztendlich was zu erreichen?



    Nun denn, ich bin etwas müde inzwischen :sleeping:.... werd mal ne Nacht drüber schlafen ;)

  • Hallo Rainer,


    vorab: bitte beim nächsten Mal den Inhalt hier direkt posten und nicht auf dein eigenes Forum verlinken, danke.


    Orbx macht das nicht gerade auf die feine Art, aber so wahnsinnig verwerflich ist das nicht. Über gebannte User muss gesprochen werden, da das oft Diskussionspunkte mit sich bringt. Ob das jetzt ein einem Chat oder in einem, zugegeben unglücklich sichtbaren Teil des Forums geschieht, ist nicht sehr relevant.


    Dass dabei weiter über User gesprochen und ebenfalls auf deren Erzeugnisse verlinkt wird, hat mit normaler Arbeit und nicht mit eigenem Verfassungsschutz zu tun. Du stellst Beiträge öffentlich einsehbar online, wo ist jetzt der Unterschied, ob der in einem Chat oder in einem nicht sichtbaren Forum diskutiert wird?


    Mit dem "Sträflingsforum" macht Orbx genau das, was sie müssen. Du hast ein Produkt gekauft, daher hast du auch Anspruch auf Support. Aus welchen Gründen auch immer ein Nutzer aus dem Forum verbannt wurde, Orbx kommt hier fast vorbildlich seiner Pflicht nach.


    Sorry - aber da fehlt mir wirklich jegliches Verständnis.

  • Mit dem "Sträflingsforum" macht Orbx genau das, was sie müssen. Du hast ein Produkt gekauft, daher hast du auch Anspruch auf Support. Aus welchen Gründen auch immer ein Nutzer aus dem Forum verbannt wurde, Orbx kommt hier fast vorbildlich seiner Pflicht nach.


    Hallöchen,


    hm, - also mit "Sträflingsforum" ist eigentlich der Supportbereich gemeint, wenn ich das richtig verstehe... :/

    Jetzt mal unabhängig davon was OrbX betrifft ... ich kann diesbezüglich eh nichts zu sagen, da mir momentan zumindest das entspr. Hintergrundwissen fehlt.


    Also bleibe ich mal bei Allgemeines...


    Nun, es ist grundsätzlich immer in Betracht zu ziehen weshalb jemand verbannt wurde, - grundlos geschieht so etwas normalerweise nicht. Ich kenne (war selbst jahrelang als Admin in div Foren tätig) das auch nur in der Form, dass zuerst nach Möglichkeit Verwarnungen ausgesprochen werden und erst bei Nichtbefolgen letztendlich dann ein Bann erfolgt. In der Regel entscheiden das mehrere Admins intern und selbstverständlich müssen sich die Verantwortlichen vorab auch austauschen, was ebenfalls ausschließlich intern geschehen sollte. Und normalerweise ist mit so einem letzten Schritt die Angelegenheit erledigt.


    Wie gesagt ... normalerweise - denn jetzt kommt noch der kommerzielle Aspekt hinzu und dann sieht die Sache schon wieder ganz anders aus.
    Je nach dem, - also von Fall zu Fall, - kann man insoweit auch etwaige weitere Vorgehensweisen der Verantwortlichen nach einem Bann nachvollziehen.

    Rainer , es wird nichts so heiss gegessen wie gekocht wird... ;)


    VG

    MO

  • bitte beim nächsten Mal den Inhalt hier direkt posten

    Mache ich, ich wollte so ein Thema nicht hier dem Forum anlasten. Ja es ist grundlos. ich hätte ja Mitglied bleiben können , wenn ich diesen Klarstellungsartikel gelöscht hätte.


    https://simmershome.de/?s=orbx+statement


    Schriftverkehr mit JV gibt es dazu ausführlich, nur ist der selbstverständlich non public.

    Hätte ich nicht selbst eine öffentliche Seite gehabt auf der ich mich zur Wehr setzen konnte, wäre das damals richtig übel für mich ausgegangen


    Ich bin einfach Persona non grata und wie Du den Rules des nicht sichtbaren Forums entnehmen kannst, können auch Mitglieder ausgeschlossen werden die gar nicht im Forum posten, aber außerhalb kritisch sind. Das sollte zu denken geben , wie die Tatsache, dass man ein den anderen gegenüber verstecktes Forum braucht, um mit den "Abtrünnigen" zu kommunizieren.

  • Hallöchen Rainer,


    danke fürs ergänzen :thumbup:, jo menno - inzwischen fang ich an zu verstehen worum es eigentlich geht!!

    Wie gesagt, ich fange an ... bin aber schon die ganze Zeit dran mich einzulesen. Vor allem, - themenrelevante Links auch Forenübergreifend mit einbeziehend einzulesen und kann mir jetzt auch so langsam das Gesamt-Puzzle zusammen setzen.

    Sorry Rainer, aber ich wusste überhaupt nichts von der Vor, - bzw. Entstehungsgeschichte, da hat mich dein Anfangspost gestern Abend zu meinem Bedauern gedanklich zunächst völlig auf Abwege geleitet. <X
    Und ich denke mal das es jedem so ergeht, der die Vorgeschichte nicht kennt, - bzw. dem der Bezug deines Erstposts zunächst gefehlt hat!


    Zumal ich gestern Abend zwar auch direkt deinen Link gefolgt bin, - aber erst Heute das Ganze erstmals komplett angezeigt bekomme - keine Ahnung wieso, scheint wohl an meinem Browser zu liegen der zickt in letzter Zeit bissle rum, - werde Firefox neu installieren, egal jetzt.


    Rainer, - und alle anderen die hier mitlesen , - vergesst folglich was ich in meinen Beiträgen zuvor geschrieben habe , - das hat jetzt im nachhinein betrachtend in der Form keine Relevanz - ist somit als nichtig einzustufen!



    Nun denn, das wollte ich jetzt erst mal sofort loswerden... ;)


    VG

    Martin

  • Moin Rainer,


    wundert Dich das?


    Ich denke Deine SlimLights stoßen auch dort auf großes Interesse. Ein Unternehmen wie ORBX ist naturgemäß an allen neuen Entwicklungen interessiert und muss die Szene diesbezüglich natürlich auch im Auge behalten. Da Du ja in den letzten Jahren schon so Einiges an Neurungen herausgebracht hast, würde ich sagen dass Deine Seite zu den Standard-Adressen gehört, die sie sich turunsmäßig ansehen - und wohl nicht nur ORBX, sondern auch andere Hersteller und Distributoren.

    Ich grüße alle Salzhäute und Teerzöpfe!
    und auch die Pechvögel, die nicht an der Küste wohnen.
    Manfred


  • Fischkopp

    Manfred, wenn ich von Dir was möchte spreche ich Dich einfach an und und umgekehrt auch. Dazu brauche ich keinen Thread der Gebannten und schon gar kein Verbanntenforum, dass die normalen Mitglieder nicht sehen können und denen , falls sie den Link zufällig haben, gemeldet wird, dass es ein solches gar nicht nicht gibt. Da muss man schon viel Dreck zu verbergen haben.

    Es gibt auch keinen Grund für zwei Klassen Support, denn auch die Gebannten haben nicht mit Spielgeld bezahlt. Ein Publisher/ Verkäufer, der das nicht aushält, ist erbärmlich. Er betreibt auch nicht wie hier ein privates Forum.

    In meinem Falle habe ich zu keiner Zeit irgendwo im FTX Forum rumgeflamt. Ich habe mir nur gewagt mich in einer fachlichen Frage im Jahre 2014 mit JV anzulegen und dies nicht in seinem Forum, sondern beim FS Kurier. Ergebnis, der Betreiber wurde eingeschüchtert und bei mir hat das nicht geklappt. Meine Webseite unterliegt nicht der Zensur von JV. Hätte ich mein Statement gelöscht, wäre ich noch Mitglied. Da Statement war aber meine Lebensversicherung weil man mich als Pirat verleumdet hat. So rum wird der Schuh draus. Und das wird auch immer im Archiv einsehbar sein.


    Ich hatte ja gar keinen Zugriff und habe den ehrlichen Versuch per Mail vor drei Wochen unternommen das mal mit JV zu bereinigen. Der hat mich an Ed abgewimmelt und Ed hat mich in dieses erbärmliche Forum geschickt. Heh? Gehts noch? Wo leben wir denn? Und du willst mir erzählen dass man erst einen ins Gefängnis schickt und sich dann für seine Arbeit interessiert? Mein Hals ist 20m dick wenn ich jetzt nachmesse. Das ist menschlich gesehen eine ganz erbärmliche Firmenführung.


    ich mache allerdings zwischen Führung und Software einen Unterschied. Vielleicht sollten die sich das auch mal angewöhnen, ich will JV ja nicht küssen oder umarmen.

  • Nun, Rainer, die Gründe deines Forum-Ausschlusses will ich hier nicht diskutieren und diese Diskussion hat hier gar keinen Platz.


    Ganz grundsätzlich gibt es hier keinen Zwei-Klassen Support. Es gibt ein normales Forum und für jene, welche dort keinen Zugriff haben, bekommen trotzdem in einem gesonderten Bereich den Support zur Verfügung gestellt. Wenn du dieses Angebot nicht annimmst, ist das dein Problem. Es ist sehr wahrscheinlich, dass effektiv eine Zweiklassigkeit entsteht, weil Probleme aus dem "Sträflingsforum" weniger priorisiert behandelt werden, aber das ist nur eine Möglichkeit und sowieso nicht nachzuweisen.


    Dann wiederhole ich mich: In einem Forum-Bereich über gesperrte Mitglieder zu diskutieren hat nix damit zu tun, dass man Dreck verbergen muss. Das ist ganz normales User-Management.


    Und für deine SlimLights interessiert sich Orbx garantiert unabhängig davon, ob du jetzt gesperrt bist oder nicht. Aber wenn ich mich richtig erinnere, kam die Sperrung deinen SlimLights zuvor. Wie kommst du denn auf die Meinung, "wenn sie mich gesperrt haben dürfen sie meinen öffentlichen Content nicht anschauen"?


    Ich will Orbx hier nicht grundsätzlich verteidigen, wir alle hatten unsere Schwierigkeiten mit ihnen. Aber deine Kritik sehe ich einfach als völlig ungerechtfertigt an.

  • Oh ja ihr diskutiert hier bestimmt noch nach 4 Jahren über ein gesperrtes Mitglied. Heh ich habe selber ein Forum und bin in einem anderen Mod, weiß also wie es funktioniert. Und wenn mich hier einer anspricht habe ich wohl auch das Recht darzulegen wie es gelaufen ist, Wer lesen will, findet das auch bei mir.

    Bei mir gibt es seit Eröffnung des neuen Forum vor zwei Jahren weder gesperrte User noch habe ich einen Thread oder Forum um darüber mit meinem Mod zu diskutieren. Brauche ich nicht. Ich halte schlicht andere Meinungen inzwischen aus, weil es dazu gehört und sich jeder selbst verteidigen kann.

    Mag gut sein, dass sich bei mir alle wie normale Menschen bewegen, weil man jeweils weiß, wer der Andere ist. Das sollte man im ganzen Netz einführen, dann würden sich 80% dieser Themen erledigen, weil sich Menschen nämlich auch normal bewegen können.


    Ich weiß schon warum ich den Inhalt nicht einfach hier her kopiert habe, obwohl ich das ja machen sollte s.o. Willst Du dann auch nicht diskutieren?


    Und was heißt hier jetzt gesperrt? ich bitte Dich doch mal zu lesen. ich bin seit 2014 gesperrt ohne jeglichen Support wegen Befindlichkeiten eines einsamen Mannes und habe seit paar Tagen Zugriff auf das Sträflingsforum, den ich gewiss nicht nutzen werde.

  • Ich respektiere deine Ansicht zu Foren und deren Moderation, aber du kannst von deinem nicht auf andere Foren schliessen.


    Der Thread, den du hier eröffnet hast, diskutiert doch die Tatsache, dass Orbx ein "Sträflingsforum" betreibt und in einem Forum-Bereich gesperrte Nutzer verfolgt. Darüber diskutieren wir auch gerade, aber eine Diskussion über die Gründe, warum du oder andere keinen Zugang mehr zum Orbx-Forum haben, diese Diskussion wollen wir hier nicht haben. Das entspricht nicht unseren Ansprüchen an einen Thread und das Thema wurde zu genüge an anderen Stellen breitgetreten.


    Meint "jetzt" war nicht auf die Zeitform bezogen, wobei es auch da korrekt wäre. Zum jetzigen Zeitpunkt bist du gesperrt, egal seit wann. Wenn du in der Vergangenheit keinen Support erhalten hast, ist dies ein Fehlverhalten von Orbx. Jetzt hat sich genau das verbessert, während du die Möglichkeit aber ablehnst und Orbx kritisierst. Findest du das richtig?

  • Ja das finde ich richtig oder kennst Du weitere Verkäufer, die nach Kunden erster und zweiter Klasse unterscheiden? Ich nicht. Ein Support der Diskrepanzen nicht aushält im Profigeschäft , ist keiner.

    Das Vergehen der Meisten in diesem 2.class Forum ist keine anderes als nicht immer "wow" gebrüllt zu haben .

    Und die Crux ist, dass sich OrbX nach den Rules vorbehält auch Mitglieder zu sperren, die sich im Web außerhalb unfreundlich verhalten. Es reicht wenn da einer der Oberen das Gefühl entwickelt OrbX schadet dies. Das geht schon mal gar nicht. Stell Dir vor Du darfst nur noch im Dunkeln in Dein Autohaus zur Reparatur fahren, weil Du die VW Diesel Kapriolen im Internet als das bezeichnet hast was es ist, Betrug am Kunden.

    Sicher sind auch andere dabei. Und wenn man darüber diskutiert ob es richtig oder nicht richtig ist, solch ein Geheimforum zu betreiben, kommt man kaum umhin auch mal zu zu hören, warum die Leute dort sind.

    Ich habe das auch bei reddit zum Thema gemacht , ohne zu wissen wie es aus geht. Es ist mir auch egal. Jedenfalls gibt es keinen Grund ein zweites Forum in dieser Art zu betreiben und dessen Existenz vor den offiziellen Usern zu verstecken. Außer man hat "Schmutz" am Stecken. Es gibt auch User, dessen Vergehen es war bei FTX England Fehler mitzuteilen, die JV nicht geschmeckt haben. Auch das reicht um dort zu landen. ....und zwar lebenslang...jeder Schwerverbrecher kommt mal wieder raus. Eigentlich müssten da alle aufschreien, die noch irgend ein Stück Gerechtigkeitsgefühl haben.