Bios der Grafikkarte updaten

  • Werbung

    Jetzt Werbung buchen

    Diese Anzeige wird dir als Unterstützer nicht angezeigt.

    Hallo zusammen.


    Hat jemand Erfahrung mit dem Updaten des Bios' der Grafikkarte?


    Die Frage ist, ob das was bringt, an Leistung, weniger Energieverbrauch, Verbesserungen etc.
    Bisher halte ich immer nur mein Board-Bios auf dem aktuellsten Stand, weil dort auch zumeist kleinere Fehler beseitigt und Verbesserungen offeriert werden.


    Christian


    Meine Karte: ASUS GTX760 2GBDDR5-SSU

  • Ob das was bringt in Sachen Leistung oder Stromverbrauch, lässt sich schwer pauschal sagen, ich denke, das hängt immer davon ab, welche Änderungen der Hersteller am Bios vorgenommen hat. Tendenziell würde ich in der Richtung aber eher wenig erwarten, werden wohl mehr Fixes bezüglich Stabilität etc. sein, was ja trotzdem ein Update sinnvoll machen kann.
    Leistungssteigerung (meist anwendungsspezifisch) kommt da eher über neue Treiber, wobei ich da in Bezug auf Flusis wenig Hoffnung habe.
    Ich hoffe da eher, dass vll mit P3d 4 64-Bit Einzug erhält und in meinen Träumen kommt dann noch eine moderne Engine (Unreal 4, Cry-Engine) vor. ;-)

  • Aktuell rücke ich gerade etwas vom Vorhaben ab, was das Updaten des BIOS anbelangt, das scheint mir doch irgendwie zu unsicher. Das Update des Bios vom Borad hingegen ist ja schon routine, aber das der Grafikkarte?
    Zumal es keine offizielle ASUS-Quelle für ein VGA-BIOS gibt.

  • Ja. Finger weg.


    Nutzen? Beim FS: Null, Gefahr das das System anschliessend nicht mehr rund läuft: GROSS.....


    Ich hatte auch mal so ne Experimentierfreudige Zeit, fast immer die Dinge "kaputtbessert".


    ABER, wenn Du im P3D weiterkommen möchtest, empfiehlt sich dringend eine Shaderfähige Karte und ordentlich Speicher.
    Halt mit ordentlich WUMMS. Die 760 ist da eher überholt...
    Empfehle Dir das Geld für eine 1080 oder wenigstens 980 auszugeben, vorausgesetzt natürlich Du nutzt den P3D.
    Dem FSX isses bekannterweise ziemlich egal.


    Grüße


    Thorsten

  • Hallo Christian,


    als regelmäßiger PC Games Hardware Leser habe ich einige Artikel zu dem Thema mit Interesse gelesen. Ich selbst habe aber damit keine Erfahrung und schließe mich den Vorrednern an. Das ist eher was für Benchmark Rekordjäger und weniger für den Flusi-Alltagsbetrieb.


    Empfehlen kann ich dagegen die Overclocking Funktion des Nvidia Inspectors. Mit der integrierten Monitoring Funktion lässt sich gleichzeitig alles bequem und "live" überwachen.